Realschule Kaufering

Staatliche

Unsere Mensa

An der Realschule Kaufering haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich in den Pausen in der schuleigenen Mensa zu verpflegen.

mensa bild 1 mensa bild 2

Öffnungszeiten des RSK-Pausenverkaufs
Erfreulicherweise wird das Mensateam neben den beiden Pausen auch vor dem Unterricht und in der Mittagspause ein Verpflegungsangebot zur Verfügung stellen.

Morgens:        7:30 Uhr – 7:55 Uhr
1. Pause:         9:30 – 9:45 Uhr
2. Pause:         11:15 – 11:35 Uhr
Mittags:          13:05 – 13:35 Uhr

Ab Mitte Oktober 2022 bewirtschaftet „Service + Inklusion“ von Regens Wagner Holzhausen unsere Mensa:

Logo ServisInklus ggmbh

Wer ist die Service + Inklusion gGmbh?

Die Service + Inklusion gGmbh ist eine Tochtergesellschaft der Regens Wagner Stiftung Dillingen und betreibt in Landsberg einen Inklusionsbetrieb nach den Vorgaben des Sozialgesetzbuches. In einem Inklusionsbetrieb arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam unter gleichen Bedingungen zusammen. Das bedeutet zum Beispiel, dass alle Mitarbeiter*innen nach dem gleichen Tarifvertrag bezahlt werden.

Warum betreiben wir eine Schulmensa?

Wir haben die Mensen in Landsberg mit dem Ziel übernommen, Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung zu schaffen. Aktuell arbeiten sechs Mitarbeiter*innen mit Behinderung in unserer Gesellschaft. In Kaufering entsteht zunächst ein weiterer Arbeitsplatz für eine Person mit Handicap.

Wie sieht das Speisenangebot aus?

Zum Angebot gehört eine abwechslungsreiche Pausenverpflegung, die direkt vor Ort zubereitet wird. Mittags bieten wir warme Snacks an. Viele Produkte beziehen wir von regionalen Partnern. Wir werden unser Angebot in den nächsten Monaten durch Absprachen in der Schule weiterentwickeln. Weitere Informationen finden Sie unter www.regens-wagner-holzhausen.de/s+i

Bargeldloses Bezahlsystem per i-NET-Menue

Informationen zur bargeldlosen Bezahlung, zur Vorbestellung von warmen Mittagssnacks  und zum Registrierungsvorgang bei i-NET-Menue finden Sie im Elternrundbrief Nr. 3 (intern RSK).